Dr. Ebtisam Ramadan

Frauen. Zwischen Brownie und Seele.


Dr. Ebtisam Ramadan

Ich habe nach Menschen, Mütter, Frauen gesucht, die einen modernen Weg gehen und Mut machen. Am Tag der Offenen Tür 2019 in der Moschee Dar Assalam habe ich eine Powerfrau entdeckt, die so herrlich authentisch, mutig und offen gesprochen hat. 

Sie erschien mir als wunderbares Vorbild für viele junge Frauen. Und hat auch mich mit ihrem klaren Verstand, mit ihrer Spiritualität und Menschlichkeit beeindruckt. Sie ist meiner Einladung gefolgt. Ich will wissen, was denken die Frauen und Mütter anderer Religionen und was hält uns alle zusammen.

Vor fast fünfzehn Jahren habe ich im Soldiner Kiez (Berlin-Wedding), im Jugendclub Soko 116, einige Male als Support und Gesprächspartner für Kinder und Jugendliche mitgemacht, ehrenamtlich. Ich war in einem Workshop über Medien, Erstellung einer Zeitung, angetreten. In dem Bezirk leben überwiegend Muslime und ich durfte einige von den Kids dort kennenlernen. Hat mir gut gefallen und die Neugierde war sehr herzerwärmend.


Ich habe Eindrücke gesammelt, die bis in die Familien hineinreichten. Es hat mich zu der Erkenntnis gebracht, dass bei vielen Kids die Neugierde und das persönliche Potenzial nicht zum Entfalten und Ausleben kommen, nicht kommen können, nicht kommen sollen. Das hat mich erst schockiert, bin ich doch mit „Freiheit“ seit 1990 verwöhnt. Besonders die pfiffigen talentierten Mädchen taten mir leid, denn ihr Weg ist in konservativen Familien festgelegt. Ich werde nie vergessen, dass ein Mädchen (13 J.) nicht mehr zu meinem Kurs kommen durfte. Das tat mir weh. 

In allen Kulturen und Religionen gibt es Menschen, die nicht aus alten Mustern heraustreten. Weil sie nicht können, nicht erkennen, kein Bewusstsein dafür oder unglaublich viel Angst haben. Die Kinder wären die Chance für etwas Neues, bekommen diese jedoch zu wenig. 

Heute, in Zeiten des Globalisierungskrankheiten, müssen wir uns mehr und mehr damit auseinandersetzen, unsere Kinder zu stärken, zu ermutigen und Vorbild zu sein.


Dr. Ebtisam Ramadan

Frau Dr. Ebtisam Ramadan ist Diplom Pädagogin mit dem Schwerpunkt Migrationspädagogik, Interkulturelle Pädagogik, Kulturarbeit und qualitative Forschungsmethoden. Sie ist durch und durch eine Wissenschaftlerin und mit ihrem scharfen Verstand eine große Bereicherung. Geboren ist sie in Berlin und lebt heute lebt mit ihrem Mann und den zwei Kindern wieder in Berlin. Schon in der Studien- und Dissertationszeit hat sie den Spagat mit ihren kleinen Kindern und dem Pendeln zwischen Berlin und Bielefeld (Uni) geschafft. Ihre Doktorarbeit „Religiöse Differenz in der frühen Kindheit“ ist im Axel Springer Verlag im März 2020 erschienen. Dr. Ebtisam Ramadan engagiert sich in der Gesellschaft, hält Vorträge, ist Netzwerkerin, ist in ihrer Gemeinde und darüber hinaus eine gern gesehene Frau.

Darüber sprechen wir:

  • Wie trage ich ein Hijab (Kopftuch), Frau Doktor zeigt es mir. Ist so etwas wirklich kontrovers?
  • Frühe Kindheitsforschung – was hat sie untersucht? Wozu ist Religiose Zugehörigkeit in früher Kindheit überhaupt relevant?
  • Sind Strukturen (einer Religion) hilfreich für Kinder?
  • Welche Rituale für Kids? Was ist mit dem guten alten Tischgebet? 
  • Was ist die Seele? Wohin geht die nach dem Tod?
  • Ist es gewollt, dass es viele Religionen nebeneinander gibt?
  • Woran glauben wir?
  • Was hat Spiritualität mit Religion zu tun?
  • Was ist der Sinn meines Lebens? Meine Lebensaufgabe?
  • Was bedeutet Freiheit und wie frei können wir heute überhaupt noch sein?
  • Dr. Ramadan macht sich Sorgen – werden wir total überwacht sein? Dürfen wir noch Kritik äußern?
  • Was brauchen unsere Kinder heute dringend?
  • Was ist Liebe?

Links:

 

Hier geht es zu ihrem Fachbuch, Dissertation verlegt:

https://www.springer.com/de/book/9783658297183

 

weitere wissenschaftliche Arbeiten:

https://www.avm-verlag.de/author/Ramadan%2C%20Ebtisam/

 

Für alle, die die Vielseitigkeit der Berliner multikulturellen Einrichtung NBS der Moschee Dar Assalam kennenlernen wollen. Jeder ist willkommen. Nutzt am besten Veranstaltungen, wie die Islamwoche oder besondere Vorträge und Diskussionsrunden. Nach Corona.

http://www.nbs-ev.de/index.php/aktionen-und-events